Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Fassung April 2020, gültig ab 03.04.2020

I. Vorbemerkung

Die SchröKom UG (im Folgenden auch „SchröKom“ genannt) ermöglicht es Ihnen, konkret zur Minderung von Treibhausgasemissionen beizutragen und so einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Hierzu verkauft SchröKom Emissionsreduktions-Zertifikate von geeigneten Klimaschutzprojekten, dieTreibhausgasemissionen reduzieren. Die Treibhausgasemissions-Reduktion erfolgt direkt an der Quelle, durch den Ersatz von klimabelastende Energiequellen durch saubere.

Als geeignete Klimaschutzprojekte sieht SchröKom Projekte an, deren Emissionminderungen mit Hilfe eines offiziell anerkannten Validierungs- und Verifizierungsprozesses nachgewiesen werden. Die von SchröKom angebotenenEmissionsreduktions-Zertifikate unterliegen alle dem Gold Standard und gehören der Klasse der VERs (Verified Emissions Reductions) an.

Der Gold Standard ist ein unter Federführung des WWF und durch Mithilfe von insgesamt über 60 Umwelt- und Entwicklungshilfeorganisationen entwickeltes best-practice-Label, das nur an Klimaschutzprojekte verliehen wird, wenn sie einen hohen ökologischen und sozialen Nutzen sowie langfristige und nachweisbare Emissionsreduktionen erbringen. 

SchröKom legt sehr großen Wert auf die Qualität der angebotenen Projekte unter Beachtung der offiziellen Standards.

Sie haben die Möglichkeit, bei SchröKom Ihren persönlichen Fußabdruck bestimmen zu lassen und diesen im Anschluß durch Kauf von Emissionsreduktions-Zertifikaten zu komnpensieren. Obwohl der SchröKom Emissionsrechner in vielen Bereichen die Emissionswerte sehr genau bestimmen kann, bedient er sich unter anderem auch einiger Durchschnittswerte; hierdurch kann es u.U. passieren, dass der ausgewiesene Emissionswert von den tatsächlich verursachten Emissionen und ihrer Klimawirkung in ihrer genauen Höhe abweicht.


II. Beitragsverwendung

Ihre Beiträge werden zum größten Teil zur Erreichung der Emissionsreduktionen in den angebotenen Projekten verwendet.

SchröKom garantiert Ihnen, Ihren Beitrag in einen von Ihnen ausgewählten Projektstandard zu investieren. Sollte es aufgrund von Marktbegebenheiten und einer Diskrepanz von Angebot und Nachfrage nicht möglich sein, Ihre Nachfrage in den von SchröKom beworbenen Projekten zu befriedigen, behält SchröKom es sich vor, Ihren Beitrag in andere Projekte des gleichen Standards zu investieren.

Obwohl nur Projekte ausgewählt werden, deren Partner für vertrauenswürdig gehalten werden, kann ein bestimmter Erfolg eines Partners bei der Reduzierung von Emissionen durch SchröKom nicht garantiert werden.

Sollte sich herausstellen, dass ein Projekt nicht in der Lage ist, die CO2-Emissionen wie vereinbart zu reduzieren, behält SchröKom es sich vor, Ihren Beitrag für ein anderes gleichwertiges Klimaschutzprojekt zu verwenden.

Die Überprüfung der Projekte (Verifizierung) erfolgt durch Zertifizierungsorganisationen (Operational Entities, wie z.B. dem TÜV), die für Ihre Tätigkeit im Rahmen des Kyoto-Protokolls haften. Mit Annahme Ihrer Beiträge verpflichtet sich SchröKom für die vom Kunden angegebene Treibhausgasmenge in Klimaschutzprojekten nach Gold-Standard einzusparen und die Stilllegung der Nachweise (VERs) im offiziellen Register zu veranlassen. Damit ist der Nachweis der Emissionsminderung erbracht.

SchröKom verpflichtet sich, bis spätestens zwei Jahre nach Bezahlung des Kompensationsbeitrages durch den Kunden an SchröKom  diesen für den Kauf von Emissionszertifikaten aus einem Projekt des ausgewählten Projektstandards zu verwenden. Sie verpflichtet sich ferner, die erworbenen Emissionszertifikate bis spätestens zwei Jahre nach Beitragsleistung durch den Kunden in einem international anerkannten Register stillzulegen.

SchröKom wird regelmäßig das Volumen der über den Verkauf von Emissionsreduktions-Zertifikaten bewirkten Emissionsminderung veröffentlichen. Hierüber hinausgehende Informationsansprüche bezüglich einzelner Geschäftsvorgänge bestehen nicht.

III. Persönlicher Anspruch 

Die von den Projektprüfern ausgestellten Emissionsminderungszertifikate werden durch SchröKom oder ein von SchröKom beauftragtes Unternehmen im Namen von SchröKom entgegengenommen und in ein Stilllegungskonto überführt. Damit wird die Treibhausgasreduktion zugunsten des Klimas formell nachgewiesen. Ein eigener Anspruch auf den persönlichen Erhalt dieser Emissionsminderungszertifikate oder auf den Erwerb oder die Stilllegung eines bestimmten Emissionsminderungszertifikates durch SchröKom wird durch die Zahlung Ihres Beitrages in keiner Weise erworben.


IV.Haftung

Für die Richtigkeit der von den Zertifizierungsorgnaisationen oder den Projektpartnern zur Verfügung gestellten Informationen und die in Prospekten und Marketingmaterialien enthaltenen Daten haftet SchröKom nicht. SchröKom haftet auch nicht für den Eintritt der Reduzierung einer konkret nachweisbaren Menge an Treibhausgasemissionen.

SchröKom garantiert nicht die Richtigkeit und Mangelfreiheit des zur Verfügung gestellten Know-Hows von SchröKom und die Richtigkeit der auf der Website von SchröKom befindlichen Informationen. Darüber hinaus besteht keine Haftung für vorübergehend fehlende Zugänglichkeit spezifischer Software Funktionalitäten und Applikationen auf der SchröKom-Website.

SchröKom übernimmt keine Garantie dafür, dass die Plattform ohne Unterbrechungen oder mangelfrei funktioniert sowie dafür, dass alle oder einzelne Bereiche und/oder Inhalte verfügbar oder für einen bestimmten Zweck geeignet sind. Insbesondere sind Störungen, die einen Zugriff auf die Plattform und/oder einzelne Inhalte verhindern, dann nicht von SchröKom zu vertreten, wenn die zeitweilige Unterbrechung und/oder Beschränkung des Zugangs oder der Datenausgabe auf höherer Gewalt beruht oder auf die Störung von Übertragungswegen außerhalb der Systemgrenzen von SchröKom (insbesondere des Internets oder von Telekommunikationsnetzen) zurückzuführen ist.

Vorstehende Haftungsausschlüsse gelten jedoch nicht soweit der Schaden auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder der Verletzung einer Kardinal- oder wesentlichen Vertragspflicht beruht. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und Beschränkungen gelten außerdem nicht im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien durch SchröKom sowie bei Ansprüchen wegen fehlender zugesicherter Eigenschaften.


V. Gewerbliche und Urheberrechte

Die Internetseite sowie die ihr zugrunde liegende Software und Datenbank sind urheberrechtlich geschützt.

Die Nutzung des Internetinhaltes von SchröKom ist nur in dem von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgesetzten Umfang erlaubt. SchröKom ist Inhaber aller Nutzungs- und gewerblicher Schutzrechte, die mit der Internetpräsenz und den Inhalten des Internetangebotes in Verbindung stehen.

SchröKom behält sich ausdrücklich alle ihr aufgrund des Wettbewerbsrechtes oder anderer Gesetze zustehenden Rechte vor, welche die Seite, die Software, die Datenbank oder Teile davon schützen. Dies gilt auch für Rechte an veröffentlichten Texten, am Design der Seite und dem verwendeten Logo. Unzulässig ist das Kopieren, Weitergeben, Senden oder Veröffentlichen der Daten in irgendeiner Form, soweit nicht ausdrücklich nach dem Urheberrecht zulässig, wie zum Beispiel zum ausschließlich privaten Gebrauch.

Ebenfalls nicht erlaubt ist eine kommerzielle Benutzung der Daten im Verkehr mit Dritten.

Jede in diesen AGB nicht ausdrücklich zugelassene Nutzung bedarf der vorherigen, ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung von SchröKom.


VI. Künftige Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

SchröKom behält sich die Änderung der Bestimmungen dieser AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen unter Beachtung der nachfolgenden Bestimmungen vor:

Änderungen werden dem Benutzer per E-Mail vor ihrem Inkrafttreten zugesendet. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von sechs Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen. SchröKom verpflichtet sich, den Benutzer in der E-Mail, die die geänderten Bestimmungen enthält, gesondert auf die Bedeutung der Sechswochenfrist und insbesondere darauf hinzuweisen, dass die geänderten AGB als vom Nutzer angenommen gelten, wenn dieser nicht innerhalb der Frist nach Empfang der E-Mail den neuen AGB widerspricht.

Von Änderungen ausdrücklich ausgenommen ist die Änderung der Möglichkeit, sich auf gegenseitiger Basis durch Beistandsverträge miteinander zu verbinden. Etwaige Änderungen bzw. Abweichungen von der Möglichkeit, sich auf gegenseitiger Basis durch Beistandsverträge miteinander zu verbinden, wird die SchröKom dem Benutzer mitteilen und diesem die Fortsetzung des Nutzungsverhältnisses zu den sich dann ändernden Bedingungen anbieten, wenn infolge der Änderungen bzw. Abweichungen Interessen des Nutzers beeinträchtigt werden. Das dem Nutzer zustehende Kündigungsrecht bleibt unberührt.


VII.Rechtswahl / Gerichtsstand

Für alle aus Ihren Beiträgen zur Förderung des Klimaschutzes resultierenden Rechtsverhältnisse zwischen Ihnen und SchröKom gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus Geschäftsverbindungen mit Vollkaufleuten ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz von SchröKom.  Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist.


VIII. Kündigung

Sowohl der Kunde als auch die SchröKom haben das Recht, die Mitgliedschaft ohne Angabe von Gründen zum Ende des Abrechnungszeitraums zu kündigen. Für den Kunden ist dies im Memberbereich möglich.


IX.Salvatorische Klausel

Für sämtliche Geschäfte gibt es keine weiteren Vereinbarungen zwischen Ihnen und SchröKom außer den hier erwähnten. Abweichungen von diesen oder entgegenstehende Geschäftsbedingungen bedürfen der schriftlichen und ausdrücklichen Zusage von SchröKom.  Eine unwirksame Regelung haben die Parteien durch eine solche Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt und wirksam ist.